an


an
an:
Das gemeingerm. Wort (Präposition und Adverb) mhd. an‹e›, ahd. an‹a›, got. ana, engl. on, schwed. å beruht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf idg. *an- »an etwas hin oder entlang«, vgl. z. B. griech. aná »auf, hinan, entlang«, das in zahlreichen aus dem Griech. entlehnten Wörtern als erster Bestandteil steckt ( ana..., Ana...). – Zu »an« stellen sich im Dt. die Bildungen ahnen und ähnlich. Als Adverb ist »an« durch »heran« und »hinan« ersetzt worden, steckt aber in unfest zusammengewachsenen Verben und in Wörtern wie »bergan, hintenan, anbei«.

Das Herkunftswörterbuch . 2014.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.